Erfahren Sie auf dieser Seite alle brandneuen Infos zu unseren Veranstaltungen für die Pfarrfamilien

 

 

Pfarrfamilientagungen 2016

4. – 6. 11. in Löwenstein

Klar. Kommunizieren

 

Die Pfarrfamilie lebt im Zentrum der Gemeinde und es entstehen viele Begegnungen. Ob im beruflichen oder privaten Kontext, Kommunikation erscheint uns meist so selbstverständlich, dass wir nur selten darüber nachdenken, was genau dabei passiert. Nur wenn es „nicht“ funktioniert, werden wir darauf aufmerksam.


• Die kleinen Kinder machen in Ihrem eigenen Tempo weiter, obwohl wir als Eltern es doch so eilig haben.

• Die Teenager konfrontieren uns mit anderen Wertvorstellungen, zu denen es gilt, einen persönlichen Standpunkt zu beziehen.

• Die haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter möchten in Ihren Bedürfnissen beachtet werden und doch soll ein „reibungsloser“ Ablauf des Gemeindelebens gesichert sein.

Wir wollen uns an diesem Wochenende verschiedene Kommunikationsmodelle anschauen. Das Kommunikationsmodell nach Watzlawick spielt ebenso eine Rolle wie die Familienkonferenz nach Thomas Gordon. Gordon entwickelte die Familienkonferenz als Modell zur Gestaltung tragfähiger, belastbarer menschlicher Beziehungen. Er fand wichtige Grundsätze, die imstande sind, gelungene Beziehungen zu gestalten.


Das Ganze ist eingebettet in ein Wochenende, das genug Zeit und Raum zur Erholung als Familie und Paar bietet und auch viele Impulse für den eigenen Alltag durch den Austausch mit anderen Pfarrfamilien.  
Tagungsleitung : Christine Görzen, Bühler und Görzen GmbH, Vertrauen. Entwicklung. Wertschätzung. 
Kinderbetreuung:  Die Kinder werden betreut. Bitte geben Sie bei der Anmeldung Namen und Alter der Kinder mit an.


Kosten:  Eigenbeteiligung pro Erwachsenem 90 €.- Kinder können kostenlos teilnehmen. Die Tagung wird vom Evang. Oberkirchenrat und dem Evang. Pfarrverein gefördert

Anmeldung bitte ausschließlich per Mail: Arbeitskreis der Pfarrmänner in Württemberg

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Pfarrfamilientagungen 2015

04. - 06.11. in Löwenstein

 

Thema:

Immer schneller - immer besser ?

 

Das Pfarramt hat sich von einem langfristigen angelegtem Marathonlauf in einen 400 Meter Lauf verwandelt, den immer sofort wieder der nächste folgt. Dabei wird von Pfarrerinnen und Pfarrern eine zunehmend höhere Output-Geschwindigkeit verlangt. Um die Arbeit bewätigen zu können, versuchen viele schneller, effizienter, besser zu werden. Die Geschwindigkeiten, z.B. in der Kommunikation, haben sich erhöt. Zugleich sind auf vielen Ebenen die Ansprüche gestiegen.

 


Pfarrfamilientagung 2014

17. - 19.10. 2014 in Löwenstein

24. - 26.10.2014 in Löwenstein

 

Thema:

Verantwortung übernehmen - Verantwortung loslassen

 


 

Pfarrfamilientagungen 2013

18.-20.10. in Löwenstein

 

Thema:

Grenzen setzen - im privaten und im beruflichen Leben

 

Stoßen Sie im beruflichen oder privaten Alltag immer wieder an Grenzen?
Es sind nicht nur die eigenen Grenzen, die uns begegnen, sondern auch die Grenzen des Chefs, des Partners, der Kinder. Wir erleben zeitliche, finanzielle oder räumliche
Be-Grenzungen, die unsere berufliche Situation mit sich bringt.
Grenzen zu erfahren kann unangenehm sein. Grenzen zu setzen kann schützen.
Grenzen zu erweitern, kann persönliche und familiäre Freiräume schaffen.
Dieses Seminar soll Raum bieten, sich in kreativer, humor- und gefühlvoller Weise mit den eigenen Grenzen und Begrenzungen und denen der Anderen auseinanderzusetzen.

 

 


 

 

Freiräume für die Partnerschaft

Der Arbeitskreis der Pfarrmänner organisiert regelmäßig Tagungen für Pfarrfamilien mit Kinderbetreuung

Es muss schon etwas ganz Besonderes sein, wenn sich jedes Jahr im Herbst Pfarrerinnen und Pfarrer mit ihren Familien auf den Weg machen, um mit Sack und Pack für ein Wochenende nach Löwenstein oder Gomadingen zu fahren. Was passiert dort, bei diesen „Tagungen für (junge) Pfarrfamilien“, die seit 1993 dank der treuen und tatkräftigen Unterstützung des Evangelischen Pfarrvereins regelmäßig stattfinden können? Es sind die Themen, die persönlichen Begegnungen und die Freiräume für die Ehepaare, verbunden mit einer einfühlsamen und kompetenten Moderation sowie eine liebevoll organisierte Kinderbetreuung, die dieses Angebot so wertvoll und notwendig machen.

Die Themen, sie variieren Jahr für Jahr, greifen immer etwas aus dem Persönlichen auf: „Verantwortung übernehmen, Verantwortung loslassen“ (2010), „Nachhaltig leben – weniger ist mehr“ (2011) oder „Das Leben spielerisch nehmen“ (2012). Ausgehend von diesen Fragestellungen gehen die Paare gemeinsam mit dem Theologen und Gestalttherapeuten Hans-Pater Crone auf eine Entdeckungsreise, die sie immer wieder zu dem führt, was ihnen als einzelne Person, aber auch gemeinsam in der Zweier-Beziehung besonders wichtig ist. „H-P Crone ist ein überaus angenehmer Begleiter durchs Wochenende, das uns Gelegenheit zu einer Standortbestimmung als Paar und Familie gibt“ so das Feedback eines Teilnehmers.

Die Begegnungen, sie sind der zweite Schlüsselpunkt der Tagung. Menschen, die ähnliche Erfahrungen haben, ähnliche Fragen und Aufgaben, können sich in einem geschützten Raum offen austauschen. Hier muss kein Anschein gewahrt werden. Das vertrauensvolle Gespräch in der Gruppe oder im direkten Austausch hat genügend Raum. Das Seminar lebt davon, dass immer wieder neue Familien dazukommen können: „Zwischen den „Alten Hasen-Familien“ war es kein Problem für uns und ich denke eine Mischung aus „Neuen“ und „Alten“ ist ideal“, so das Resümee eines Nichttheologen. Das Seminar wird vom Arbeitskreis der Pfarrmänner in Württemberg organisiert, OKR und Pfarrfrauendienst laden mit ein, sodass sowohl Pfarrer als auch Pfarrerinnen jeweils mit Ehepartner und Familie dabei sind.

Die Freiräume, sie sind das Herzstück und wirken geradezu therapeutisch. Wann hat man im Alltag an einem Wochenende Zeit, sich in Ruhe und konzentriert mit seinem Partner auszutauschen? Hier wird die Beziehung gepflegt und gestärkt. Das ist wie Atem holen: lebensnotwendig. Angesichts vielfältiger Belastungen im Pfarrberuf sind die Pfarrfamilientagungen kleine, wertvolle Oasen im Jahresablauf.

Die Kinderbetreuung, ist das Geheimnis des Erfolges in zweierlei Hinsicht. Zum einen muss für dieses Seminar keine Betreuung Zuhause organisiert werden. Die Kinder aller Altersgruppen sind willkommen und werden bestens betreut. Zum anderen gefällt es den Kindern in der Regel so gut, dass Sie ihre Eltern bei Zeiten erinnern, sich doch wieder anzumelden. „Unseren Kindern hat das Wochenende ausgesprochen gut gefallen und in nächster Zeit wird wieder die Frage kommen, wann fahren wir wieder nach Löwenstein.“

Für 2016 sind noch Plätze frei.

Anmeldung: Arbeitskreis der Pfarrmänner in Württemberg, Albrecht Bühler 07022-9798140 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Herzlichen Dank an den Pfarrverein, sowie an den evang. Oberkirchenrat Württemberg für die Förderung dieser Tagungen!

 

 


 

 

Sie haben Fragen zu unserem Arbeitskreis oder zu unseren Angeboten? Unter folgenden Kontaktdaten erreichen Sie uns:

 

Anschrift: Arbeitskreis der Pfarrmänner in Württemberg

Albrecht Bühler

Telefon: 07022-9798140

Fax: 07022-37270

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!